1. In Schweden arbeiten...

Eine ruhige Arbeitsumgebung mit Platz und Raum, einer guten Organisation und sehr hohem Niveau.

2. Welcom family
 

Der Zweck dieser Funktion ist es, Unterstützung für Ärzte aus dem Ausland und deren Familien zu sein und die Eingliederung in die schwedische Gesellschaft und das soziale Leben zu erleichtern.
 
- Man wird vor vielen Herausforderungen gestellt, wenn man in ein neues Land, eine neue Stadt zieht. Wir sind behilflich z.B. bei der Beschaffung von Wohnmöglichkeiten, bei Kontakte mit Behörden, eröffnen von Bank-Konten und dass Familienmitglieder einen guten und sicheren Start erhalten.

 ”Schwedisch für Pflegepersonal” erhalten Sie entweder via LäkarPatrullen und deren Partner, oder durch den Arbeitsgeber Landstinget.

3. Lebensqualität
 

Schweden ist ein verhältnismäßig dünn besiedeltes Land. Im Vergleich zu Deutschland (200 Einwohner/Km2) hat Schweden eine Bevölkerungsdichte von 20 Einwohner/Km2; natürlich sind die regionalen Unterschiede groß. Schweden bietet daher viel unberührte Natur an. Kornfelder im Süden, die Schären der Nord- und Ostsee, die großen Seen, die Wälder, die Taiga und das Gebirge – hier findet jeder Naturliebhaber, was er sich wünscht und das oft beinahe vor seiner Tür.

4. Erfahrung ausländischer Ärzte

Als Arzt in Schweden zu arbeiten bedeutet allgemein sehr viel weniger Belastung, mer Zeit für Patienten, weniger Druck von der Krankenkasse und Versicherungen und wir halten auf Qualität. Darüber hinaus gibt es vieles was Sie in Ihrer Freizeit machen können, entspannen, Kultur , Naturerlebnisse oder  warum nicht ein Sport-Verein.

 Sprachtraining 

 Bedingungen? 

”Schwedisch für Pflegepersonal” erhalten Sie entweder via LäkarPatrullen und deren Partner, oder durch den Arbeitsgeber Landstinget.

WIR BIETEN AUCH EINEN INTENSIVKURSUS AN für Lebenspartner und Kinder im Schulalter und bei Bedarf Kinderbetreuung (KITA)
Schritt 1:


Ausbildungsbeginn ist eine vorbereitende  12 Wochen dauernde  Ausbildung auf Distanz die ein Minimum von 7 Stunden Studium per Woche erfordert.
 
Schritt 2:


Im Zeitraum von 17 Wochen werden die Teilnehmer intensiv in der schwedischen Sprache, dem schwedischen Pflegebereich und der schwedischen Gesellschaft unterrichtet.
 Der Unterricht ist sehr intensiv und wird in kleinen Gruppen mit höchstens 12 Teilnehmer durchgeführt. Ziel ist es das von Socialstyrelsen vorgeschriebene Sprachneveau C1 zu erreichen.


Schritt 3:

Nach zirka 6 Monaten findet ein Kursus in Verfassungswissen für Ärzte statt. Der erste Teil des Kursus findet ”online” statt und danach folgen 2 Tage Vorlesung mit Vertiefungen und Falldiskussionen.


Prüfungsarbeit:

Danach macht man die TISUS Prüfung, siehe www.su/se/svefler/tisus. ein von Socialstyrelsen vorgeschriebenes Zeugnis.